martin wild

martin-wild

CIO MediaMarktSaturn

Martin Wild ist seit Januar 2018 Chief Innovation Officer (CINO) der MediaMarktSaturn Retail Group. Wild zählt zu den Pionieren im digitalen Handel: 1997 gründete er im Alter von 18 Jahren den Online-Elektronikhandel Home of Hardware (hoh.de), später einer der größten deutschen Online-Shops für Elektronik, den er 2007 an Premiere (heute Sky Deutschland) verkaufte. Seit 2011 gehört er zur Führungsriege von MediaMarktSaturn. Als Vice President Multichannel verantwortete er den Start von saturn.de, später war er unter anderem als CEO für redcoon tätig. Als Chief Digital Officer verantwortete Martin Wild von 2014 bis 2018 die digitale Strategie und Transformation der gesamten Unternehmensgruppe. Das Handelsblatt wählte ihn kürzlich zu einem der 100 klügsten Köpfe Deutschlands und Werben & Verkaufen kürte ihn in der Kategorie Digitalmanager, unter die Top100 Persönlichkeiten 2018. In seiner Rolle als Chief Innovation Officer setzt er radikale und progressive Innovationen um, treibt Innovations-Initiativen in der Unternehmensgruppe und entwickelt neue Geschäftsmodelle und -formate. Wenn Roboter durch einen der Märkte rollen, Kunden in der virtuellen Realität bei Saturn einkaufen oder innovative Startups und etablierte Händler auf der Innovationsplattform Retailtech Hub gemeinsam den Handel innovieren, waren Martin Wild und sein Team Feder führend dabei.